Die Ausbildung zur Lehrerin / zum Lehrer für Taijiquan ist anerkannt vom Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan.

Die Ausbildung besteht aus zwei Phasen

Phase 1: Die Kursleiterausbildung
Die Kursleiterausbildung befähigt zur Leitung von Einführungsgruppen.
(340 Unterrichtsstunden in insgesamt 18 Wochenenden und einem Kompaktblock / Dauer ca. 3 Jahre)

Das Konzept legt Wert auf eine sorgfältige Erarbeitung des korrekten Bewegungsablaufs der Übungen und der zugrunde liegenden Prinzipien. Taijiquan kann für Menschen aus dem westlichen Kulturkreis zunächst fremd sein, und die komplexen Bewegungen erschließen sich nicht immer sofort. Daher werden die obligatorischen vorbereitenden Übungen aus dem Qigong durch spielerische Vorstellungsübungen, Sensibilisierungs- und Entspannungsübungen ergänzt. Kleinere Taiji-ähnliche Formen und die 24er Peking-Form werden methodisch differenziert und vielfältig vermittelt.

Dadurch wird schon früh der besondere Zauber der Taiji-Übungspraxis erfahrbar: Die Freude an den sanften und fließenden Bewegungen, die Verbindung von Kraft und Weichheit, die gesammelte und gleichzeitig entspannte Übungshaltung. Die Übungen werden eingeführt und parallel dazu im Hinblick auf die Art der Vermittlung methodisch reflektiert. Zwischen den Ausbildungswochenenden bleibt genügend Zeit zum Üben und Vertiefen.

Phase 2: Die Lehrerausbildung
Die Lehrerausbildung befähigt zur Leitung von Fortgeschrittenen-Gruppen.
(240 Unterrichtsstunden / Dauer ca. 3 Jahre)
Sie besteht aus zwei Modulen, die unabhängig voneinander in beliebiger Reihenfolge gewählt werden können: Lange Form (8 Wochenenden) und Schwertform (6 Wochenenden).

Voraussetzungen:

Erfahrungen mit Taijiquan, Qigong oder in Körpererfahrungsgruppen, oder Absolvierung eines Ausbildungsgangs im Bewegungssektor, eine durchschnittliche körperliche Beweglichkeit und die Bereitschaft, regelmäßig zu üben.

» Informationsbroschüre zum laufenden Ausbildungsgang (PDF)

Termine

Der laufende Ausbildungsgang hat im Februar 2018 begonnen. Nächster Ausbildungsbeginn ist noch offen.
» zur Kontaktseite
» Weitere Termine im Kurskalender

WBM Bildungsprämie
Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.